Baumpflanzaktion

Ein Apfelbaum für die Erstklässler der Hofäckerschule wird gepflanzt

 

Am 27. Oktober 2017 war es endlich soweit und 63 Erstklässler machten sich auf den Weg zur Sport- und Kulturhalle, um dort traditionell wieder einen eigenen Apfelbaum zu pflanzen. Nach einigen, freundlichen Worten des Schulleiters Herr Wöhr, der stellvertretenden Bürgermeisterin Frau Grau und der Elternvertreterin Frau Kleiner, sollte es dann endlich losgehen. Ein großes Loch kennzeichnete die Stelle, an der zukünftig das neue Bäumlein stehen, wachsen und gedeihen soll.

Nachdem der Baum mit zwei kurzen Liedern und einem Gedicht begrüßt und gefeiert wurde, durfte jedes Kind mithelfen. Gemeinsam schaufelten die Kinder mit viel Eifer Erde in das Loch, bevor zahlreiche selbst gebastelte Äpfel an den Baum gehängt wurden. Nicht einmal das Wetter konnte den Kindern die Freude an ihrem neu gepflanzten Baum nehmen.

Erschöpft vom eifrigen Schaufeln wurden die Kinder im Anschluss in der Mensa begrüßt und bestens mit Essen und Trinken versorgt. Nach einem solch fröhlichen Auftakt konnten dann die ersten Herbstferien eingeläutet werden.

Die ganze Schule möchte sich hiermit noch einmal beim Bauhof für die Unterstützung beim Pflanzen, sowie allen fleißigen Eltern für die Bewirtung herzlich bedanken.